Startseite
Last-Minute
Seminare suchen
Zentrale Seminare

Gesellschaftliche Themen und Handlungsperspektiven


Wirtschafts-, Tarif- und Sozialpolitik


Europa / Internationales


Geschichte und Zeitgeschehen


Geschichte Allgemein

Geschichte des Nationalsozialismus

Geschichte der DDR

Personengruppen


Grundqualifizierung


Betriebsratswahl


Themenfelder


Fachbereiche

Jugend-Seminare
Wichtige Hinweise
Die Bildungszentren
Datenschutz
Impressum
Zu ver.di Homepage
Zu ver.di b+b
Themen von Interesse - hier klicken:

Geschichte und Zeitgeschehen

Geschichte Allgemein

Arbeiter*innenbewegung zwischen Burgfrieden und Zerschlagung


Aus anfänglicher Kriegsbegeisterung, nationalem Burgfrieden und den verheerenden Auswirkungen des 1. Weltkrieges wird die Revolution von 1918/19. In diesem Seminar analysieren wir unter anderem Entwicklungen in der Weimarer Republik und den Aufstieg des Nationalsozialismus. Zu den Inhalten zählen die Spaltung der Arbeiter*innenbewegung, die Kämpfe um Rätedemokratie oder parlamentarische Demokratie und das Verhältnis der Gewerkschaften zu den Parteien. Außerdem geht es um die Frage, wie Gewerkschafter*innen und andere Akteur*innen Widerstand gegen das Naziregime leisteten.

Dieses Seminar ist das zweite Seminar aus der Reihe Arbeiter*innenbewegung. Ein zwingender Besuch des ersten Seminar ist nicht erforderlich, aber wünschenswert.



Hinweise:
Team:
Henning Mächerle
Josef Haverkamp

Zielgruppen:
iAN


Freistellungsgrundlage:
SU, TV, BU


Zur Übersicht "Geschichte und Zeitgeschehen/Geschichte Allgemein"