Startseite
Last-Minute
Seminare suchen
Zentrale Seminare

Gesellschaftliche Themen und Handlungsperspektiven


Gute Arbeit - gutes Leben

Gesellschaftliche Entwicklung und Politik

Wirtschafts-, Tarif- und Sozialpolitik


Europa / Internationales


Geschichte und Zeitgeschehen


Personengruppen


Grundqualifizierung


Betriebsratswahl


Themenfelder


Fachbereiche

Jugend-Seminare
Wichtige Hinweise
Die Bildungszentren
Datenschutz
Impressum
Zu ver.di Homepage
Zu ver.di b+b
Themen von Interesse - hier klicken:

Gesellschaftliche Themen und Handlungsperspektiven

Gesellschaftliche Entwicklung und Politik

Berlin direkt: Die Stimme erheben!
Widerständiger Umgang mit Rechtspopulismus im (Arbeits-)Alltag


Wir erleben seit Jahren nicht nur eine zunehmende gesellschaftliche Akzeptanz rechter Verhaltensweisen und Ausdrucksformen, sondern erkennen (mit großem Unbehagen), wie gekonnt Rechtspopulisten*innen inzwischen ihre Weltsicht transportieren. Und immer öfter passiert DAS: In der Diskussion mit den Arbeitskollegen*innen, im Gespräch mit der Tante oder beim Grillen mit dem Sportverein fallen Sprüche, die uns die Sprache verschlagen. Später ärgern wir uns, denken, da hätten wir gerne den Mund aufgemacht, widersprochen, die rechten Parolen nicht einfach so stehen lassen.

Diese Situationen begegnen uns überall: An der Kasse des Supermarktes, auf dem Spielplatz, in der Bahn oder in der Kantine. Mit Worten fängt es immer an – am Ende stehen Taten. Das muss verhindert werden. Wer, wenn nicht wir, können durch Widerspruch, deutliches Positionieren und engagierte Diskussionen ein Zeichen setzen, die Stimmung in unserem Umfeld beeinflussen, Menschen zum Nachdenken bringen und Zweifelnden ein Beispiel geben.

Dazu werden wir in diesem Seminar unsere Wahrnehmung für rechtspopulistische Strategien schärfen, Gespräche mit Experten*innen führen sowie unsere Schlagfertigkeit und Reaktionsgeschwindigkeit trainieren. Das wird uns in Zukunft ermöglichen, schneller und effektiver rechten Sprüchen, ausgrenzenden und diffamierenden Äußerungen Paroli zu bieten. Dazu werden wir gängige rechtspopulistische Strategien untersuchen und gemeinsam üben, das Wort zu ergreifen, um für Wertschätzung und solidarische Alternativen zu streiten. Mit verschiedenen Techniken werden wir Hemmschwellen abbauen und lernen, die Schrecksekunde zu überwinden. Am Ende werden wir rhetorisch schlagfertiger sein und den Mut haben, in Zukunft immer öfter einzuschreiten.

  • Begriffsklärungen: Rechtspopulismus – Rechtsextremismus
  • Rechtspopulistische Strategien: Die Macht der Parole
  • Das Syndrom der Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit
  • Wirksam widersprechen, Haltung zeigen und selbstbewusst handeln


Hinweise:
Team:
Dr. Nadja Cirulies
Herbert Schmidt

Zielgruppen:
iAN


Freistellungsgrundlage:
SU, BU


Zur Übersicht "Gesellschaftliche Themen und Handlungsperspektiven/Gesellschaftliche Entwicklung und Politik"