Startseite
Last-Minute
Seminare suchen
Zentrale Seminare
Jugend-Seminare

Seminare für Interessenvertretungen


Für Aktive


Weitere

Wichtige Hinweise
Die Bildungszentren
Datenschutz
Impressum
Zu ver.di Homepage
Zu ver.di b+b
Themen von Interesse - hier klicken:

Seminare für Interessenvertretungen

Seminarprogramm

JAV-Praxis: Sitzungsleitung - Führungsaufgabe im Team


Ein Seminar für JAV-Vorsitzende und stellvertretende Vorsitzende, die in ihrer Gremienarbeit produktiv, strukturiert und motivierend sein wollen.

Die Tagesordnung ist wieder zu voll, Arbeitsaufträge wurden nicht erledigt, Diskussionen drehen sich im Kreis, vorläufige Ergebnisse sind unverbindlich, konkrete Beschlüsse nicht in Sicht ... Das willst du ändern?

Kommunikation, Moderationstechniken und Tools zur Arbeitsorganisation sind dabei wichtige Instrumente, um deiner Leitungsfunktion gerecht zu werden. Denn nicht du allein als stellvertretende/-r Vorsitzende/Vorsitzender musst die Entscheidungen treffen, sondern diese gemeinsam mit deinem Gremium als Team entwickeln.

Eine gute Sitzungsleitung begleitet, unterstützt und strukturiert die Diskussionen zur Tagesordnung. Sie schafft Transparenz über den Ablauf, die Inhalte und Diskussionsbeiträge. Alle kommen zu Wort. Argumente, Positionen sowie Gesprächsverläufe und Verabredungen sind den Anwesenden präsent. Eine gute Arbeitsorganisation sorgt dann dafür, dass die notwendigen Aufgaben nicht an einzelnen Mitgliedern hängen bleiben, sondern auf alle Schultern im Gremium angemessen verteilt werden.

Im Seminar wollen wir die Rolle der “Führung im Team” beleuchten und durch neue Techniken gestalten helfen.

NA0120101203
Melden Sie sich online an
12.10.2020 - 16.10.2020
 Veranstalter: ver.di b+b
 Ort: ver.di Jugendbildungszentrale Naumburg
Kosten:
975,00 € (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit) zzgl. Übernachtung und Verpflegung in Höhe von 431,50 € (inkl. MwSt.)
Teilnahmebeschränkung:
Besuch des JAV 1-Grundseminars
 


Zielgruppen:
JAV


Freistellungsgrundlage:
JAV


Zur Übersicht "Seminare für Interessenvertretungen"