Startseite
Seminare suchen
Zentrale Seminare

Arbeitswelt und Gesundheit


Gesellschaftliche Entwicklungen und Politik


Wirtschafts-, Tarif- und Sozialpolitik


Europa / Internationales


Seminare für Aktive


Personengruppen


Grundqualifizierung


Themenfelder

Jugend-Seminare
Wichtige Hinweise
Die Bildungszentren
Datenschutz
Impressum
Zu ver.di Homepage
Zu ver.di b+b
Themen von Interesse - hier klicken:
Anhö   Arbeitsplatz   Arbeitsrecht 1   Arbeitsrecht 2   Arbeitsrecht 3   Arbeitsverhä   Arbeitsversä   Arbeitsvertrag   Arbeitszeit   Argumentieren   Aufhebungsvertrag   Auswahlrichtlinien   BBiG   Befristetes Arbeitsverhä   Befristung   BEM   Beratungsrechte   Berufsbildungsgesetz   Beschlü   Beschwerderecht   Betrieb   Betriebliche Erfordernisse   Betriebsbedingte Kü   Betriebsgeheimnis   Betriebsrat Grundschulung   Betriebsratssitzung   Betriebsvereinbarung   BR1   BR 2   BR 3   BR 4   BR Grundschulung   BRI   BR III   BR IV   Bundespersonalvertretungsgesetz   ch   Datenschutz   Dienstvereinbarung   Eingruppierung   Einigungsstelle   Einstellung   Entgeltfortzahlung   Erholungsurlaub   ffentlicher Dienst   ftigungsp   ftsfü   ftsordnung   Gefä   Geschä   Gesprä   Gesundheit   Gesundheitsschutz   Grundlagen   Grundlagen Arbeitsrecht   Haftung   hrung   Koalitionsfreiheit         ltnis   Mitbestimmung   ndigung   ndigungsprä   ndigungsschutz   ö   Personalrat   Personalrat Grundschulung   PR 1   PR Grundschulung   PR I   Redeangst   Rhetorik   rpersprache   rung   SBV   SBV 2   SBV II   Schwerbehinderte   SGB IX   soziale Angelegenheiten   Sozialplan   sse   Tarifvertrag   Teilzeitarbeit   tung   TVö   umnis   Umwandlungsgesetz   Unternehmensmitbestimmung   Unterrichtungspflicht   vention   Vergü   Wahlschutz   Weiterbeschä   Wettbewerbsverbot   Wettbewerbsverbote   Widerspruch des Betriebsrats   Wirtschaftsausschuss   Zeugnis  

ver.di Seminare

Arbeitsteilung im Krankenhaus
Die Arbeitsteilung vor dem Hintergrund zunehmender Ökonomisierung der Krankenhäuser


Seit die Krankenhäuser in Konkurrenz zueinander stehen, lastet ein noch größerer Kostendruck auf den Häusern, der sich direkt auf die Beschäftigten auswirkt. So kommt es unter anderem zu gravierenden Veränderungen der Arbeitsorganisation. Ärztliche Tätigkeiten werden verstärkt an andere Berufe delegiert; neue Berufe werden geschaffen und pflegerische Aufgaben werden an Pflegeassistenz- und Servicepersonal übertragen. Ein neuer Qualifikationsmix bildet sich in den Krankenhäusern heraus, der betriebliche Interessenvertretungen vor entsprechend neue Herausforderungen stellt. Der Pflegedienst ist durch die Einführung weiterer Qualifikationsniveaus besonders betroffen.

In diesem Seminar werden die aktuellen polit-ökonomischen Entwicklungen analysiert und auch unter berufsrechtlichen und berufspolitischen Gesichtspunkten diskutiert. Zu Haftungs-und Arbeitsrechtsaspekten hat die Rechtsprechung inzwischen einige Grundsätze erarbeitet, die im Seminar erläutert, diskutiert und dahingehend geprüft werden, wie die betriebliche Interessenvertretung sie im Sinne der Beschäftigten nutzen kann. Ein Bestandteil des Seminars ist die Erarbeitung von Eckpunkten für eine Betriebs- bzw. Dienstvereinbarung.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Aktuelle Entwicklungen im Krankenhaussektor und deren Auswirkungen auf die Arbeitsorganisation und die Aufgaben der Interessenvertretung
  • Delegation heilkundlicher Tätigkeiten auf Pflege und Assistenzpersonal
  • Neue Berufe und Qualifikationen
  • Reorganisation der Pflegearbeit
  • Beteiligungsrechte der betrieblichen Interessenvertretungen
  • Eckpunkte einer Dienst- bzw. Betriebsvereinbarung


Zielgruppen:
BR, PR, MAV


Freistellungsgrundlage:
37(6), 46(6), LPersVG, MAV


Zur Übersicht ""