Startseite
Seminare suchen
Zentrale Seminare
Jugend-Seminare
Wichtige Hinweise
Die Bildungszentren
Datenschutz
Impressum
Zu ver.di Homepage
Zu ver.di b+b
Themen von Interesse - hier klicken:

Themenfelder

Arbeitszeit

Nutzung moderner Arbeitszeitinstrumente
Gestaltungsmöglichkeiten der gesetzlichen Interessenvertretung


Die Flexibilisierung der Arbeitszeit beschäftigt bereits seit vielen Jahren die Arbeitswelt. Unübersehbar ist der Wandel weg von festen und langfristigen Vorgaben hin zur flexiblen Gestaltung der Arbeitszeit. Die damit verbundenen Risiken für die Arbeitnehmer/-innen (überquellende Arbeitszeitkonten, entgrenzte Arbeitszeiten, Selbstausbeutung bei Vertrauensarbeitszeit) sind allen bekannt und lösen vielfältige Diskussions-, Handlungs- und Korrekturbedarfe aus.

Ziel des Seminars ist es, sich mit den Chancen und Risiken moderner Arbeitszeitinstrumente auseinanderzusetzen. Zu diesem Zweck werden Grundkenntnisse vermittelt und Gestaltungsspielräume für die gesetzliche Interessenvertretung aufgezeigt.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Geschichte der Flexibilisierung der Arbeitszeit in Europa und speziell in Deutschland
  • Überblick über die rechtlichen Grundlagen zum Arbeitszeitrecht
  • Darstellung von bestehenden Modellen zur Flexibilisierung der Arbeitszeit (z.B. Gleitzeit, Vertrauensarbeitszeit)
  • Möglichkeiten der Sicherung der Arbeitszeitsouveränität der Beschäftigten
  • Arbeitszeitkonten als Gestaltungsinstrument flexibler Arbeitszeit
  • Handlungsmöglichkeiten und Beteiligungsrechte der gesetzlichen Interessenvertretung


Zielgruppen:
BR, PR


Freistellungsgrundlage:
37(6), 46(6), LPersVG


Zur Übersicht "/"