Startseite
Last-Minute
Seminare suchen
Zentrale Seminare

Themenfelder

Jugend-Seminare
Wichtige Hinweise
Die Bildungszentren
Kampagnen, Projekte & andere Angebote
Links
Datenschutz
Impressum
Zu ver.di Homepage
Zu ver.di b+b
Themen von Interesse - hier klicken:
Anhörung   Arbeitsplatz   Arbeitsrecht 1   Arbeitsrecht 3   Arbeitsschutz   Arbeitssicherheit   Arbeitsverhä   Arbeitsversä   Arbeitsvertrag   Arbeitszeit   Argumentieren   Aufhebungsvertrag   Auswahlrichtlinien   BBiG   Befristetes Arbeitsverhä   Befristung   BEM   Beratungsrechte   Berufsbildungsgesetz   Beschlü   Beschlüsse   Beschwerderecht   Beteiligungsrechte   Betrieb   Betriebliche Erfordernisse   Betriebsgeheimnis   Betriebsrat Grundschulung   Betriebsratssitzung   Betriebsvereinbarung   BR1   BR 2   BR 3   BR 4   BR Grundschulung   BRI   BR III   BR IV   ch   Datenschutz   Eingruppierung   Einigungsstelle   Einstellung   Entgeltfortzahlung   Erholungsurlaub   ffentlicher Dienst   ftigungsp   ftsfü   ftsordnung   Gefä   Geschä   Geschäftsführung   Geschäftsordnung   Gesprä   Gesundheit   Gesundheitsschutz   Grundlagen   Grundlagen Arbeitsrecht   Haftung   hrung   Integrationsvereinbarung   Jahresabschluss   Koalitionsfreiheit      Kündigung   Kündigungsprävention   ltnis   Mitbestimmung   ndigung   ö   Personalrat   PR 1   PR 2   PR I   PRII   Rhetorik   rung   SBV   SBV 2   SBV-Grundlagen   SBV II   SGB IX   soziale Angelegenheiten   Sozialplan   sse   Tarifvertrag   Teilzeitarbeit   umnis   Umwandlungsgesetz   Unternehmensmitbestimmung   Unterrichtungspflicht   vention   Vergü   Wahlschutz   Weiterbeschä   Wettbewerbsverbot   Wettbewerbsverbote   Widerspruch des Betriebsrats   Wirtschaftliche Angelegenheiten   Wirtschaftsausschuss   Zeugnis  

Grundqualifizierung

für die Jugend- und Auszubildendenvertretung

JAV-Praxis 4:
Beraten und (re-)agieren
Effektiv konkrete Probleme von Auszubildenden bearbeiten (JAV 4)


Das Aufgabenfeld der JAV ist groß. Um den betrieblichen Aufgaben, den Problemen der Auszubildenden und den Anliegen des Betriebsrats an die JAV Rechnung tragen zu können, sind vor allem eine effektive Organisation der JAV-Arbeit, umfangreiches Wissen über die betriebliche Praxis sowie arbeitsrechtliche Kenntnisse notwendig.

Ob Mobbing, Diskriminierung, Sucht oder sexuelle Belästigung: Der JAV wird abverlangt, sensibel mit den Betroffenen umzugehen und über hohe Beratungskompetenz zu verfügen. Ziel dieses Seminars ist es deshalb u.a., praxisnah den Umgang mit diesen speziellen Themen zu üben.

Die Bearbeitung dieser Themen erfordert arbeitsrechtliches Wissen, z.B. über Abmahnungen, Aufhebungsverträge, Kündigungen und Zeugnisse. Damit diese reichhaltige Palette an Aufgaben bewältigt werden kann, werden im Seminar auch Instrumente der Arbeitsorganisation bzw. des Zeitmanagements vermittelt.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Erfahrungsaustausch über die bisherige JAV-Arbeit und aktuelle Probleme
  • Methoden einer effektiven Arbeitsorganisation der JAV-Arbeit (Zeitmanagement, Projektarbeit)
  • Verbesserung der Zusammenarbeit JAV mit dem Betriebs- bzw. Personalrat
  • Bearbeitung arbeitsrechtlicher Spezialfälle zu Abmahnung, Kündigung etc. im Ausbildungsverhältnis


Zielgruppen:
JAV


Freistellungsgrundlage:
JAV


Zur Übersicht "/"