Startseite
Seminare suchen
Zentrale Seminare
Jugend-Seminare

Seminare für Interessenvertretungen


Seminare zu politischen Themen


Für Aktive


Weitere

Wichtige Hinweise
Die Bildungszentren
Kampagnen, Projekte & andere Angebote
Links
Datenschutz
Impressum
Zu ver.di Homepage
Zu ver.di b+b

Weitere

Seminarprogramm

JAV-Praxis: Mitbestimmung bei Ausbildungen im Gesundheitswesen

Krankenhäuser sind Ausbildungsstätten für fast alle Gesundheitsberufe. Neben Pflegeberufen werden beispielsweise auch medizinisch-technische Assistent*innen oder Physiotherapeut*innen ausgebildet. Für die Ausbildung von ATAs und OTAs ist nun nach Jahrzehnten endlich ein bundeseinheitliches Ausbildungsgesetz in Planung – bisher findet eine Vielzahl unterschiedlicher Normen Anwendung. Die Probleme in den verschiedenen Ausbildungen mögen unterschiedlich sein, aber alle unterliegen der betrieblichen Mitbestimmung.

In diesem Seminar werden die unterschiedlichen rechtlichen Grundlagen im Überblick dargestellt und einzelne Themen vertieft. Gemeinsam erarbeiten wir rechtliche Durchsetzungsmöglichkeiten, um die Ausbildung zu verbessern, z. B. durch die Gestaltung von Betriebs- oder Dienstvereinbarungen. Je nach betrieblicher Situation widmen wir uns neben dem Ausbildungsrecht auch der Ausbildungsplanung, der Urlaubsvergabe oder der Gestaltung der Praxisanleitung. Außerdem nehmen wir die rechtlichen Bedingungen bei der Übernahme ärztlicher Tätigkeiten in den Blick.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Überblick: Berufsgesetze und Verordnungen (u. a. Physiotherapie, Ergotherapie, Hebammen, Orthopist*innen, medizinisch- technische Assistenz usw.)
  • Richtlinien der Deutschen Krankenhausgesellschaft zur ATA-OTA-Ausbildung, Anwendung von Teilen des Berufsbildungsgesetzes und Ausblick auf das ATA-OTA-Gesetz
  • Übernahme ärztlicher Tätigkeiten in der Ausbildung (Voraussetzungen, Auswirkungen auf die Ausbildungsinhalte, Haftungsfragen)
  • Überblick über die Aspekte guter Ausbildungsqualität: Anwendung Tarifvertrag, Einhaltung Arbeitsschutzvorschriften usw.
  • Mitbestimmungsrechte und Handlungsmöglichkeiten zur Durchsetzung guter Ausbildungsqualität
  • Ziele, Strategie und Handlungsplan zur Sicherstellung einer guten Ausbildungsqualität


Zielgruppen:
BR, PR, MAV, JAV, BR, PR, MAV und JAVis im Gesundheitswesen


Freistellungsgrundlage:
37(6), 46(6), LPersVG, MAV


Zur Übersicht "Weitere"